Wer nicht nur kostenlose Automatenspiele in den Internet Casinos testen will, der hat heutzutage auch die Chance, Tischspiele wie Roulette oder Blackjack umsonst spielen zu können. Die kostenlosen Versionen eignen sich vor allem für Spieler, die noch nicht so viel Erfahrung mit den verschiedenen Spielen gesammelt haben und dies nun ändern wollen. Der Vorteil hier ist, dass man spielen und nebenbei die Regeln kennen lernen kann, ohne irgendwelche Risiken einzugehen! Roulette schein auf den ersten Blick ein einfaches und unkompliziertes Spiel zu sein und deshalb wagen sich viele sofort an den Roulette-Tisch, ohne sich vorher über das Spiel informiert zu haben. Obwohl der eigentliche Spielablauf sehr simpel ist, gibt es vor dem Spielen doch einige Dinge zu beachten. Im Folgenden finden Sie einige hilfreiche Tipps, die Ihnen dabei helfen werden, Roulette erfolgreich zu spielen und zu verstehen. Verschiedene Arten von Roulette Roulette ist nicht gleich Roulette und es empfiehlt sich daher unbedingt nachzufragen, welche Version man gerade spielt. Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen 3 verschiedenen Version, die hier kurz vorgestellt werden sollen: • Französisches Roulette: Das ist die ursprüngliche Form des Spiels und hier gibt es 36 Felder mit den Nummern 1-36; 18 davon sind rot, die anderen 18 sind schwarz. Dann gibt es noch ein grünes Feld, auf dem sich die Null befindet. Man kann nun entweder auf Farbe, Zahl oder eine Zahlenkombination setzen und sollte die Kugel auf dem richtigen Feld zum Stehen kommen, so hat man gewonnen – wenn nicht, hat man verloren. Kommt die Kugel auf der Null zum Stehen, dann bekommt man bei dieser Version eine „Partage“ zurück, die Hälfte seines Einsatzes. • Europäisches Roulette: Es funktioniert genau gleich wie das französische Roulette und es gibt eigentlich nur einen einzigen (aber wichtigen!) Unterschied: Landet die Kugel hier auf der Null, so bekommt man nichts von seinem gesetzten Geld zurück. • American Roulette: Diese Version ist bei den Spielern eher unbeliebt, da es hier neben der Null auch noch eine Doppelnull gibt. Das bedeutet, dass der Spieler bei dieser Version weniger Chancen hat, einen Gewinn zu erzielen. Landet die Kugel hier auf der Null oder der Doppelnull, so bekommt man wie beim europäischen Roulette auch nichts vom Einsatz zurück. Stöbert man etwas im Internet herum, so kann man zahlreiche Tipps und Tricks finden, wie man beim Roulette seine Gewinnchancen verbessern kann. Es lohnt sich, einen Blick auf diese Seiten zu werfen, da man so mit einem System spielen kann. Bevor man allerdings um Echtgeld zockt, sollte man immer erst ein paar kostenlose Versionen ausprobieren – sicher ist sicher!
Top Online Casinos

Hinterlassen Sie einen Kommentar


*